Quelle: Pheromone: Wie wir unbewusst Lust auf Sex signalisieren – DIE WELT.

 

Forscher weisen nach das Menschen mithilfe von Pheromonen sexuelle Informationen austauschen.

Männer und Frauen bilden unterschiedliche Pheromone als Signalstoffe, die beim anderen Geschlecht unbewusst die sexuelle Wahrnehmung beeinflussen.

Stoffe, Pheromone vorwiegend geruchlos aktivieren die Erotik.

Resultate sprechen für die Existenz menschlicher Sexualpheromone.

Die Nase nimmt durch die Körpersekrete auf unbewusster Eben das Geschlecht war. Darauf weisen die Untersuchungen hin.

 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar