Archiv der Kategorie: Wirkung von Pheromonen

Wirkung der Pheromone

Duftstoff Hedion aktiviert menschlichen Pheromonrezeptor

Hedion
Strukturformel Hedion besser Methyl (3-oxo-2-pentylcyclopentyl)acetat
Duftstoff Hedion aktiviert menschlichen Pheromonrezeptor

 

 

 

 

 

 

 

Wieder ein neues Indiz dafür das Düfte einen wesentlich signifikanteren Einfluss auf unser Verhalten haben als gemeinhin angenommen.

Methyldihydrojasmonat(Hedion) aktiviert Hirnareale im limbischen System sehr viel stärker als ein klassische floraler Geruchsstoff wie zum beispiel Phenylethylalkohol.

 

 

scinexx | Auch „Glücks-Schweiß“ ist ansteckend : Positive Stimmung überträgt sich auch über den Duft unseres Schweißes – Schweiß, Geruch, Duftstoff – Schweiß, Geruch, Duftstoff, Stimmung, Pheromon, olfaktorische Kommunikation, Verhalten, Psychologie

scinexx | Auch „Glücks-Schweiß“ ist ansteckend : Positive Stimmung überträgt sich auch über den Duft unseres Schweißes

Auszug: „Ansteckende Botschaft: Unser Schweiß verrät nicht nur, ob wir Angst haben, er überträgt auch positive Gefühle, wie ein Experiment nun zeigt. Riechen wir demnach Schweiß, den jemand bei guter Laune produziert hat, dann reagieren wir unbewusst auf diese subtile Duftbotschaft. Bewusst wird uns dies zwar nicht, aber dieser „Glücks-Schweiß“ ist offenbar fast so ansteckend wie ein Lächeln, wie die Forscher im Fachmagazin „Psychological Science“ erklären.“

Also Angstschweiß, fand ich ja immer, ist nicht nur zu riechen, er löst, zumindest bei mir, ein ungutes Gefühl aus. Ich erinnere mich da so an meine Schulzeit wenn man nach der Pause in einen Klassenraum musste in dem zuvor eine Klausur geschrieben wurde. Ich fand immer, man konnte riechen, wie gut es gelaufen ist und wieviel Stress die Aufgaben ausgelöst haben. Dass es sogenannten „Glücks-Schweiß“ gibt ist, ein ganz neuer, interessanter Aspekt. Da meine Stimmung grade nicht ganz so toll ist, überlege ich grade, an welchem Ort es die glücklichsten, schwitzenden Menschen gibt. Ich möchte mich anstecken lassen von den Glücksgefühlen. Solch ein Schweißcocktail wäre bestimmt ein super Antidepressiva.

 

Nicht nur Hunde beschnüffeln sich gegenseitig | WIRED Germany

Lesen Sie selbst:

„….genau die Geruchsstoffe trugen, die auch Tiere zur Kommunikation nutzen, sogenannte Pheromone.“

Nicht nur Hunde beschnüffeln sich gegenseitig | WIRED Germany.

Hier gehts zu den Videos.. wirklich sehenswert.

Nein, nein, es ist nicht so, dass ich mich in dem einen oder anderen Probanden wiedererkenne und wie hieß dieser kleine Wikinger noch gleich?

Suche nach dem unwiderstehlichen Lockstoff: Gibt es menschliche Pheromone oder nicht? – Wissenschaft aktuell

Ein kritischer Bericht über die Bestimmung und Wirkung von Sexuallockstoffen beim Menschen.

Suche nach dem unwiderstehlichen Lockstoff: Gibt es menschliche Pheromone oder nicht? – Wissenschaft aktuell.

Ein britischer Biologe berichtet über Studien im Fachblatt „Proceedings of the Royal Society B” welche verdeutlichen, dass die Bestimmung von Sexallockstoffen beim Menschen immer noch nicht abschließend wissenschaftlich bewiesen ist.

Menschliches Verhalten ist eben doch komplexer als es bei anderen Säugetieren der Fall ist. Wir sind uns sicher, dass die Erforschung von Botenstoffen und Beeinflussung von sozialem Verhalten in den nächsten Jahren noch einige Überraschungen für uns alle parat hält.